'Schreiben' habe ich eigentlich nie gelernt!

Da ich bei Schuleintritt schon lesen konnte, übernahm mich die Lehrerin an der kleinen Volksschule gleich nach einem Vierteljahr in die zweite Klasse. Dadurch entfiel für mich die Zeit, in der man das Schreiben lernt und übt.

Ergebnis: Ich habe eine – selbst für mich – unleserliche 'Klaue'

Seit etwa 25 Jahren beteilige ich mich – meist mit Gedichten oder kurzen Betrachtungen in Anthologien. In dieser Zeit wurde ich fast zum Dauergast bei der EDITION L, dem kleinen aber feinen Lyrik-Verlag in Hockenheim, der von den Czerniks mit viel Liebe geleitet wird.

Fast ebenso lange bestand bei der VHS Tübingen die Gruppe 'texte aus der gartenstraße', der ich mich immer verbunden fühlte.
Nun ist auch sie Vergangenheit. Dafür entstand in Eningen das 'Forum Literata'.

Mit dem Aufkeimen der elektronischen Datenverarbeitung (Zitat meines Sohnes: "Mutti du brauchst einen Computer!") wagte ich mich schließlich auch an größere Aufgaben.

Wir verbrachten viele Sommer in den Wäldern Kanadas. Darüber berichtet ich in den Büchern '…wo der Loon ruft' und 'Tiergeschichten aus dem kanadischen Busch'. Nachdem dieses Kapitel nun abgeschlossen ist, hängte ich mit 'Unter dem Regenbogen' noch die Erlebnisse der letzten neun Sommer an.

Zwischendurch entstand eine interne Familiengeschichte für die Angehörigen.

Auch einige kleinere Übersetzungen aus dem Englischen wurden für den eigenen Gebrauch gedruckt.

Zu meinem 70. Geburtstag 'schenkte' ich mir einen kleinen Gedichtband, 'Tautropfen' zu dem mein Mann, Rolf Hagmeier, gezeichnete 'Impressionen aus zwei Welten' beisteuerte.

Mit Begeisterung schreibe ich immer noch Berichte über unsere Reisen, die jedoch nicht veröffentlicht werden.

Mit drei Mitautorinnen des 'Forum Literata' entstand 2011 der Eninger Lokalkrimi 'SeptemberRot'.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Reutlingen entstand 2013 der Erzählband 'Der gehobene Schatz - Zehn Kindheiten' (herausgegeben von Sibylle Mulot). Darin bin ich als Älteste mit sechs Erinnerungen vertreten.

Ein Folgeband 'Groß werden - Elf neue Kindheiten' erschien 2014.

Nach jahrelangen vergeblichen Bemühungen schaffte ich es endlich 2015 mit professioneller Hilfe eine kleine Hör-CD für Blinde 'Aus meiner Schatzkiste' zusammenzustellen.